Anti-Phishing

Zahlen Sie sicher, bleiben Sie sicher.

Barion hat sich dazu verpflichtet, im Internet betrügerische Aktivitäten jeder Art zu bekämpfen – aber wir benötigen auch Ihre Hilfe. Um vor den Phishing-Attacken von heute sicher zu sein, ist es zunehmend wichtiger besser zu verstehen, wie verdächtige E-Mails identifiziert werden können und wie man sicher im Internet surfen kann.

Wir haben versucht, grundlegende Ratschläge zu sammeln, mit denen Sie sich vor den gängigsten Phishing-Angriffen schützen können.

Phishing-E-Mails

Wenn Sie eine unerwartete E-Mail erhalten, die Sie dazu auffordert, vertrauliche Informationen bereitzustellen, versuchen Sie vorsichtig zu sein. In den meisten Fällen versuchen Angreifer, glaubwürdige, große Unternehmen zu imitieren.

Einige wichtige Ratschläge:

  • Überprüfen Sie die E-Mail-Adresse des Absenders und die Antwortadresse.
  • Überprüfen Sie, ob die Anrede persönlich oder allgemein ist.
  • Identifizieren Sie besondere Informationen, die nur ein echtes Unternehmen wissen kann (z. B. Vertrags-ID, Kontodetails usw.).
  • Halten Sie nach Anzeichen der Unprofessionalität Ausschau, wie Rechtschreib- und Grammatikfehler.

Die meisten dieser E-Mails werden versuchen, Sie auf eine falsche Webseite zu leiten, damit Sie einige Input-Felder mit Ihren vertraulichen Daten ausfüllen (Benutzername, Kennwörter usw.) oder manchmal versuchen sie Sie dazu zu bringen, Zahlungen durchzuführen.

Phishing-Webseiten

Angreifer erstellen immer anspruchsvollere Webseiten, um Sie auszutricksen. Diese Seiten versuchen immer, die Webseite des echten Unternehmens zu kopieren und manchmal gelingt es ihnen auch.

Versuchen Sie immer:

  • Die Webadresse (URL) der Seite in Ihrer Browser-Leiste (z. B. htttp://www.barion.com/) zu überprüfen und sich davon zu überzeugen, dass Sie dem entspricht, was Sie erwarten würden. Phishing-Angriffe verwenden oftmals URLs, die denen von vertrauenswürdigen Unternehmen ähnlich sind. Von Zeit zu Zeit sind Angreifer sehr kreativ und erstellen merkwürdige, aber der URL der Originalseite ähnliche URLs, wie z. B. „secure.barion.com.loginpaymentinformation.com“ anstatt „secure.barion.com“. Das ist ein Beispiel, das eindeutig zeigt, dass die Hauptdomäne „loginpaymentinformation.com“, anstatt „barion.com“ ist.
  • Prüfen Sie die Details. Manchmal sehen diese Seiten nur echt aus, aber außer den Funktionen, die Sie verwenden sollen, funktioniert nichts. Versuchen Sie in der Navigation auf unterschiedliche Menüpunkte oder andere Links zu klicken, uns schauen Sie, was passiert. Wenn die Seite sich nicht wie erwartet verhält, seien Sie vorsichtig!

Sollten Sie Zweifel haben, zögern Sie nicht, das echte Unternehmen über einen ihrer offiziellen Kanäle zu kontaktieren, und was noch viel wichtiger ist, teilen Sie keine Ihrer vertraulichen Informationen und leiten Sie keine Zahlungen ein.

Testen Sie das Barion Smart Gateway jetzt!

ERSTE SCHRITTE